Month: April 2019

Apulien- mitten drin …

Mhm, wie drücke ich am besten aus … Erstens; waren wir überrascht, von der landschaftlichen Vielfalt. Ob am Meer, oder im Nationalpark Gargano, auf über 1000 Meter, oder inmitten touristischer Hochburgen, wie Alberabello mit den Trulis, oder Polignano a Mare, mit seiner pitoresken Altstadt-…

Tag 6- Vieste

Legen einen “jeder macht mal was für sich- Tag” ein. Bodo radelt nach Vieste/City, ich trödle am Strand vor dem Campingplatz herum.🏖️ Trotz wenig Sonne, ist das bei bei 25 Grad ein entspanntes Vergnügen. Es ist Vorsaison und angenehm ruhig. Ich entdecke eine Strandbar…

Würstelstand in Nord- Apulien- Eintritt mit Hindernissen. Tag 5 – Numana- Vieste 400 km +

Nach einem Tag rasten vom hasten, geht’s weiter nach Vieste. Damit erreichen wir den Norden von Apulien. Gestern gab es leider wieder eine böse Überraschung. Als wir den Stauraum unter dem Dach öffnen, kommt uns ein äußerst unangenehmer Geruch entgegen. Bei einer undichten Stelle,…

%d bloggers like this:
%d bloggers like this:
%d bloggers like this: