Ein bezaubernder Ort und eine traurige Kaiserin …

An diesem wunderschönen Frühsommertag nutzten wir wieder einmal die Gelegenheit, um eine der kulturellen und landschaftlichen Juwelen Österreichs zu erkunden. Da wir mit dem Motorrad unterwegs waren, erkoren wir ein Eis bein Zauner in Bad Ischl als lohnenswertes Ziel.

Zauner – ein heißer Tipp für kalten Genuss!

Wie erwartet; das Eis war herrlich. Zauner halt, aber es musste auch verdaut werden und so machten wir uns auf den Weg ins Blaue. Wie von selbst trugen uns die Beine kreuz und quer durch Ischl und am Ende zu einer bezaubernden Sehenswürdigkeit. Inmitten eines prächtigen Parks, am Fuße des Jainzenbergs- (naja Park trifft dieses riesige Areal nicht so richtig), steht die wunderschöne Sommer Residenz des einstigen Kaisers von Österreich.

Die Kaiservilla

Auch Sisi wie die Kaiserin tatsächlich gerufen wurde und nicht Sissi- wie das Kino- Rüschenepos uns glauben machen will, verweilte ebenfalls gerne in diesem Park. Wenn sie sich nicht gerade an anderen schönen Plätzen Europas oder in Nordafrika aufhielt. Diese von Unruhe getriebene Frau mit der Wespentaille, hielt ihre depressiven Stimmungen in vielen Gedichten fest. Ein eigener Platz in diesem Park ist ihr und ihrer unglücklichen Seele gewidmet.

Möven stehen für die Sehnsucht der Kaiserin nach Freiheit …

Insgesamt war der Besuch dieser Anlage mehr als lohnenswert. Wir würden wieder Vor- oder Nachsaison wählen, denn in diesem Park kann man ohne saisonalen Rummel, herrlich die Seele baumeln lassen. Wer Ruhe und Entspannung sucht ist hier richtig!

Ein Gedicht der Kaiserin
„Sisi“
Das Fotomusum mit Originalaufnahmen aus jener Zeit

Aber ich lasse am besten Bilder sprechen …

Wie oft mag Sisi hier gesessen haben?
Spaziergang durch Ischl …

Short Stories

Lopadistory View All →

Ich bin aufgeschlossen, schaue gerne hinter die Kulissen und lasse mich von Blendern nicht aufs Glatteis führen. Menschen die offen und freundlich sind und die zurücklächeln, wenn man sie auf der Straße trifft, schätze ich. Die Grantigen können mir gestohlen bleiben. Ich schreibe für mein Leben gerne und kann dies nun endlich ohne Einschränkung tun! Ruhestand ist schon was schönes- schwöre!

%d Bloggern gefällt das: