Klimaschutz segelt …

Wie ich da so entspannt in meinem Sommerbüro sitze und lese, sehe ich das mein Lieblings Zöpfchen aus Rücksicht auf das Klima mit der Rennyacht ‘Malizia’ über den Atlantik nach New York zur UN- Klimakonferenz segeln möchte. OHA, jetzt bin ich, selbst eine Seglerin, etwas verwirrt. Warum das? Und warum auf einer High Tech- Rennyacht der Grimaldis?

Info link- HP der Rennyacht MALIZIA

https://www.borisherrmannracing.com/tag/malizia/

Die Segelyacht ‘Malizia’ befindet sich im Besitz des Sohnes von Caroline von Monaco. Sponsoren der Yacht sind klingende Namen wie Rolex und Sea to see Sunglasses, Yacht Club Monaco, BMW, EFG, Musto, !QM, RBK Yachting, SQUID und einige mehr. Aha, denke ich, klingt alles wahnsinnig toll und vor allem ganz nach Klimaschutz… 😉

Ich fange an zu recherchieren;

Woraus besteht so eine Yacht eigentlich?

Insgesamt gelten Yachten in ihrer Entstehung und Verwendung nicht gerade als Klima neutral. Der Rumpf und das Deck des 60 Fuß (18m+) Racers, besteht aus kohlenstoffverstärktem Kunststoff. Die Herstellung dieser Composit- Bauteile benötigen viel Energie…Die Entsorgung dieser Materialien gilt als weitestgehend ungelöst. Vom Rigg, dem stehenden und laufenden Gut und der High Tech Besegelung ganz zu schweigen. Der Form halber könnte man nun sagen: Na ja, all zu viele dieser sündteuren High Tech Yachten gibt es ja nicht. Stimmt. Aber allein in Europa rotten 200 000 Kunststoff Wracks herrenlos vor sich hin…

100% emissionsfrei

Man rühmt sich auf der Homepage der ‘Malizia’ zu 100 Prozent emissionsfrei zu segeln, da die gesamte Bordelektronik über Solarpanels und Unterwasserturbinen versorgt wird. Der eingebaute Elektromotor läuft natürlich über Batterien. Über die Herstellung von Batterien muss ich sicher nichts mehr erzählen. Alle diese Systeme funktionieren nur bei ausreichend Sonne und Wind. Fossile Brennstoffe sind nicht an Bord.

100% emissionsfrei stimmt.

Was macht eine Rennacht noch schneller?

Schnelle Rennyachten werden mit wirksamen, aber umweltschädlichen „Antifoulings” die auf den Rumpf aufgebracht werden, für die Rennen optimiert. Ob bei der Malizia dahingehend fortschrittlicher gehandelt wurde, konnte ich auf auf der Malizia- HP nicht herausfinden.

Großes Fragezeichen …

Info link zu Antifoulings

https://www.umweltbundesamt.de/themen/chemikalien/biozide/biozidprodukte/antifouling-mittel

Alternativen?

Mir stellt sich nun die Frage; Warum nimmt Greta Thunberg nicht via unspektakulärer Videokonferenz an der Veranstaltung teil? Aber ich denke wir wissen alle warum. Unspektakulär ist in der heutigen Zeit einfach nicht cool. Man muss schon etwas außergewöhnliches veranstalten, wie zum Beispiel eine Atlantiküberquerung auf einer Yacht, um die Aufmerksamkeit der Medien auf sich zu ziehen.

Cui bono?

Hat sich schon einmal jemand überlegt, wie hoch der Markenwert von Greta Thunberg inzwischen ist? Der Papa wird’s wissen. Der segelt auch mit. Er kann ihr ja beistehen, wenn sie eventuell seekrank wird, was ich ihr nicht wünsche, denn das ist ein schrecklicher Zustand. Viel schrecklicher als unsere CO2 Bilanz …Mast und Schotbruch, Greta und immer eine Handbreit Rotwein in der Bilge!

Action Segeln Umwelt

Lopadistory View All →

Leben und Leben lassen, ist meine Devise. Menschen die offen und freundlich sind,mag ich. Schreiben wirkt gleichermaßen entspannend aber auch aufregend für mich. Es ist einfach schön, Gedanken in Worte zu fassen und nun endlich auch die Zeit dafür zu haben.

8 Comments Leave a comment

  1. Super geschrieben, vielen Dank.
    es würde mich sehr interessieren welches Antifouling auf dieser Reise auf dem Unterwasserschiff ist. Ich verweise auf meinen Vortrag den ich auf der DMYV Jahrestagung halten durfte. Je nach AF gehen bei so einer Reise bis zu 50 % der Beschichtung als Mikroplastik ins Wasser. Wenn dann auch noch Biozide oder Cu oder Zink im Lack sind findet sich dieses auch zum Teil gebunden an dem Mikroplastik wieder.
    Mittlerweile sind viele Verbände und Vereine offen für neue Biozidfreie und Abriebbeständigen Unterwasseranstrichen.
    Hoffentlich unsere Greta auch
    https://www.dmyv.de/fileadmin/content/_global/_downloads/umwelt/Neuartige__Unterwasserbeschichtungen.pdf

    Like

%d bloggers like this: