Month: September 2019

Ach, es kann so schön sein….

Ab den Kornaten wurde das Wetter fein, der Wind blies beständig aus Süden und schob uns sanft dem Heimathafen entgegen. Wir fanden leere Bojenfelder und einsame Ankerplätze. Wir besuchten Molat, füllten unseren Proviant mit frischen Obst auf und aßen im einzigen Restaurant des Ortes zu einem konkurrenzlos überteuerten Preis. Immerhin war die Aussicht gratis.

Und immer immer wieder geht die Sonne auf…

Wow, ich bin beeindruckt. Nachdem wir es uns gestern irrtümlicherweise am zum Naturschutz-Reservat »Talašćica« gehörenden Ankerplatz Ćušćica gemütlich gemacht hatten, kam prompt die Behörde angebraust und wollte uns 70 Euro für die Aufenthaltsgenehmigung im Nationalpark abknöpfen. Auf die Frage hin, ob denn das für… Continue Reading „Und immer immer wieder geht die Sonne auf…“

Nachsaison- oder was?

Nachdem wir das beschauliche Montenegro verlassen haben und wieder über Dubrovnik im schönen aber äußerst gewinnorienten Kroatien einklariert haben, geht die Suche nach sicheren und freien Ankerplätzen los. Frei, bedeutet ohne Bojenfelder, denn eine Nacht vor Boje schlägt »ohne Frühstück« mit mindestens 35 Euro… Continue Reading „Nachsaison- oder was?“

%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das: