Dubrovnik Marina Frapa

Die Batterien sind hinüber. Das wussten wir aber schon. Wir haben neue dabei.

Man at Work

Wir liegen in der Marina Frapa. Sie ist noch nicht ganz fertig, sehr luxuriös ausgestattet und teuer. Für 49 Fuß nimmt man 131 Euronen. Dafür sind die Betonpontons elendig hoch🤪 und der Liegeplatz schwellig🤐…Andererseits ist man schnell in der Stadt und nette Konobas🥘 gibt es auch gleich um die Ecke.

Steile Sache!
Ein Löwe und ein Anker…ich muss nachdenken…
Noch sehr leer…

Es bläst eine kleine Bora, aber wir schlafen nach der Marathon- Autofahrt  dennoch tief und fest🥱

Nach einem Wein schläft sich’s fein

Heute geht es nach den Ausklarierungsformalitäten weiter nach Montenegro. Ich werde berichten. ⛵

Action Bilder Erfahrung Reisen Segeln

Lopadistory View All →

Leben und Leben lassen, ist meine Devise. Menschen die offen und freundlich sind,mag ich. Schreiben wirkt gleichermaßen entspannend aber auch aufregend für mich. Es ist einfach schön, Gedanken in Worte zu fassen und nun endlich auch die Zeit dafür zu haben.

%d bloggers like this: