Licht …

Die Wärme und Geborgenheit einer Welt zu genießen, in die man zufällig hineingeboren ist, macht mich gerade in der Adventszeit sehr glücklich.
Es gibt derzeit viele Strömungen, die mir erarbeitetes Recht auf das Glück madig machen wollen. Das lasse ich nicht mehr zu. Bewusst lebe ich in dieser meinen kleinen Welt. Ich vergeude keine Ressourcen und versuche befremdliches zu verstehen. Ich höre zu und überlege lange bevor ich antworte. Viel länger als früher, als die Worte emotionsgeladen heraussprudelten. Das gehört zum lebenslangen Prozess des Lernens.

Wenn mich etwas mit Wut erfüllt, was bei Gewalt und Ungerechtigkeiten stets der Fall ist, überlege ich, ob ich es verhindern hätte können und ob ich zulasse, dass es mich weiter belastet. Meist reicht es, wenn ich es mir von der Seele schreibe. So genieße ich diesen zweiten Advent in meiner gemütlichen warmen Stube zufriedener den je.

Wenn ihr das auch könnt, wünsche ich euch einen wunderbaren zweiten Advent. Wenn nicht – trotzdem.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: