Advent, Advent – die Sonne brennt …

Advent, Advent die Sonne brennt,
und ich hätt fast die Zeit verpennt.
Doch steh ich auf, will nichts versäumen
und nicht den ganzen Tag verträumen.
Ich muss mich jetzt ganz schön beeilen,
muss hurtig Richtung Berge eilen,
und über endlos lange Treppen,
mich dem Ziel entgegen Schleppen.
Auf Berge wandern ist ja schön,
mit Ausnahme es weht der Föhn.
Denn wenn der weht, dann ist mein Kopf
wie ein mit Schaum gefüllter Topf.
Es hämmert unter seinem Deckel
und dass erzeugt im Magen Ekel.
Zudem fühl ich mich furchtbar arm,
und 12 Grad sind mir auch zu warm,
für gute Stimmung im Advent.
Ach, hätt ich lieber doch verpennt.

Euch allen einen schönen (kühlen) Adventsonntag 🙂

%d Bloggern gefällt das: