Waldmeisterbowle

Gerade blüht der Waldmeister und ich erinnerte mich dunkel daran, dass es früher zu feierlichen Anlässen manchmal Waldmeisterbowle gab. Mein Techniker ist ja so was von begeistert, von diesem Geschmack, aber ich ehrlich gesagt nicht sooo sehr.
Aber egal, interessant ist die Geschmacksrichtung auf jeden Fall; wer von Euch diesen Mix noch nicht kennt und ihn ausprobieren möchte-bitte sehr …

Rezeptmenge für ausreichend Fröhlichkeit:

2-3 Büschel Waldmeister
4 l Weißwein
1 l Sekt
1 – 2 unbehandelte Orangen

Den hoffentlich selbst gepflückten Waldmeister waschen und über Nacht welken lassen.
Die Orangen mit heißem Wasser waschen in Scheiben schneiden und in das Bowlengefäß legen.
Darüber die HÄLFTE des Weißweins gießen. Danach die Büschel Waldmeister zusammenbinden und so in den Wein hängen, dass nur die Blätter im Wein sind. Eine halbe Stunde an einem kühlen Ort ziehen lassen.
Danach Orangen und Waldmeister entfernen und mit dem restlichen Wein und dem Sekt aufgießen.

Bin gespannt wer es kennt, oder ausprobiert und ob es schmeckt. Prost!

Dazu die passende Musik in Form der ‚Waldmeisterouvertüre‘ – auch ein Klassiker 🙂

Komponist: Johann Strauss


Schönen Pfingstmontag 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: