Das Puzzle des Lebens . . .

Martin von Barabü. Das folgende Video von ihm erinnert daran, das wir Menschen besser daran tun, die Dinge vertrauensvoll anzunehmen. Auch wenn sie uns gerade nicht gefallen. Alles hat einen Sinn. Der mag in vielen Dingen liegen. Im Kraftschöpfen aus dem Umgang mit Menschen, welche einem guttun. Aus Enttäuschungen stärker werden, von denen man dachte, sie würden einen umbringen. Aus Krisen wieder auferstehen und den vielen Versuchungen den bequemeren Weg zu wählen, zu widerstehen.

Jeder Mensch muss selbst entscheiden, welchen Puzzlestein er wann und wie setzt. Sicher ist, dass jede davon eine Konsequenz hat, ob im Guten oder weniger Guten. Ihr merkt schon, ich schreibe weniger Guten, den schlecht ist schlecht und tut zumindest mir nicht gut. Das Puzzle des Lebens bleibt spannend. Den Zeitraum, den wir nutzen dürfen, bleibt begrenzt. Ich werde ihn künftig bewusster leben. Besser, konsequenter und bestimmter. Das ging mir heute durch den Kopf. Heute, am ersten Tag der österreichischen Ausgangssperre . . .

. . . und hier noch eine taufrische Rose für euch . . .

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: