Eine Hypothese 
 đŸ€”


 von Peter Walther

Wie erstellt man eine PLANDEMIE?


Man nehme ein Virus aus der Corona Familie.
Man gebe diesem Virus einen neuen Namen: Sars-CoV-2.
Man rufe ĂŒber die WHO eine Pandemie aus und verbreite ĂŒber die Medien weltweite Schreckensszenarien.
Man erklĂ€re einen PCR – Test, der weder eine Zulassung fĂŒr diagnostische Zwecke noch in der Lage ist, ein „vermehrungsfĂ€higes Virus“ nachzuweisen, ĂŒber die WHO zum „Goldstandard“.
Man schalte die Presse und alle medialen Dienste gleich.
Man beziehe sich in Deutschland auf das Infektionsschutzgesetz, in dem als Nachweis zur Seuche u.A. ein „vermehrungsfĂ€higes“ Virus genannt wird.
Man berichte anfangs ĂŒber unendlich viele Tote weltweit und unterstĂŒtze dieses mithilfe der Medien.
Man beschrÀnke viele Grundrechte der Bevölkerung und Teile der Wirtschaft.
Man verordne Mund- und Nasenbeckungen ohne BerĂŒcksichtigung einer Zertifizierung oder NĂŒtzlichkeit.
Man berichte 24 Stunden tĂ€glich ĂŒber die angeblichen Opfer dieses schrecklichen Virus.
Man verbreite weiterhin erschreckend hohe Zahlen, von „Infizierten und Toten“ aus anderen LĂ€ndern.
Man vermeide es tunlichst, die angeblichen Infizierten, Kranken und Toten in das prozentuale VerhÀltnis zur Bevölkerungszahl zu setzen.
Aufgrund mangelnder Übersterblichkeit in Deutschland erhöhe man nun die Menge der Teste und ernennt nun alle positiv getesteten Personen kurzerhand zu Kranken.
Auch wenn keinerlei Symptome einer Erkrankung vorliegen!
Man zÀhle alle TodesfÀlle, die einmal positiv getestet wurden, als Covid 19 Opfer.
UnabhÀngig von Alter, Vorerkrankungen oder tatsÀchlicher Todesursache.
Man verhindere Obduktionen, um evtl. MissverstÀndnisse zu vermeiden.
Man beschrÀnke weiterhin die Grundrechte und verbreite 24 Stunden Angst.
Man bestelle einen geplanten und noch nicht existierenden mRNA Impfstoff (mit Lebendzellen), der in einem Bruchteil der normalen Entwicklungszeit fĂŒr Impfstoffe hergestellt werden soll.
Man befreie die Pharmaindustrie vorsorglich von der Haftung fĂŒr FolgeschĂ€den.Man bereite die Bevölkerung medial auf die Erlösung durch diesen dubiosen Impfstoff vor.
Man erhöhe die Testungen mit dem PCR-Test und erklÀre weiterhin jeden positiv Getesteten zum Kranken.
Man schĂŒre weiterhin Angst und Schrecken.
Man fĂŒhre einen LOCKDOWN nach dem anderen ein und schrĂ€nke die Freiheit der Bevölkerung weiter ein.


NUN SOLLTE MAN SICH DIE FRAGE STELLEN WER VON ALL DIESEN Maßnahmen PROFITIERT.1. Jeder der an der Herstellung dieses Tests, der Masken und des Impfstoffes beteiligt ist.
2. Jeder der an einem Verkauf oder der DurchfĂŒhrung beteiligt ist und davon profitiert.
3. Alle, die ĂŒber Verbreitung der Angst unter der Bevölkerung zu mehr Macht und Kontrolle gelangen.
4. Die Pharmaindustrie und alle Lobbyisten.
WER ZAHLT DIES ALLES?
NatĂŒrlich der Steuerzahler und ist damit gleichzeitig auch das Opfer.
FÜR ALLE FRAGEN GIBT ES NUR EINE ANTWORT:
„FOLGT IMMER DEM LAUF DES GELDES“

Bleibt gesund und hauptsÀchlich WACH!

Peter Walther

Ich wĂŒnsche euch allen einen guten Wochenstart ☀Lore

4 Comments on “Eine Hypothese 
 đŸ€”

    • Danke, kenne ich wie viele andere sehr vernĂŒnftige Ansichten zu den weltweiten Machtspielchen der Eliten. Momentan bin ich angesichts der nicht enden wollenden Akzeptanz seitens der Bevölkerung was diese „Spiele“ anbelangt eher, frustriert. Einige behaupten, die „Wahrheit“ kĂ€me bald ans Licht und flĂŒchten sich in spirituelle Paralellwelten. Daran möchte ich gerne glauben, aber die Wahrscheinlichkeit ist gering. Dies ist unsere Welt. Der Wahnsinn ist real. Jeden Tag.

      GefÀllt mir

      • Tja, keine Ahnung, was die „Wahrheit“ ist. Aber diese Akzeptanz der Maßnahmen verblĂŒfft mich auch immer wieder. Da redet man in Deutschland seit Monaten von dem angeblich entscheidenden Inzidenzwert von 50. Ignoriert beharrlich alle Experten, die immer wieder sagen, dass ein solcher Inzidenzwert (insbesondere in der Art, wie er „gewonnen“ wird) völlig untauglich ist, um daraus politische Maßnahmen abzuleiten. Kommt immer wieder mit der magischen 50, ab der „Lockerungen“ möglich seien. Und jetzt, wo es Richtung FrĂŒhjahr geht, und man trotz der vielen Testungen der 50 nahe kommt, sie teilweise auch schon erreicht ist, da wechselt man diesen Wert mal so eben auf 35. Was lĂ€ge nĂ€her? jedenfalls, wenn man seine Impfung an Mann und Frau bringen möchte … .
        Mir persönlich erscheint Vieles, was da seit einem Jahr lĂ€uft, so absurd, so unsinnig und verdreht, dass ich mir einfach nicht vorstellen kann, dass das nicht irgendwann jedem auffĂ€llt. Ich glaube fest daran, dass die Pfizers dieser Welt sich mit ihrem globalen Menschenversuch der Durchimpfung der Menschheit mit einem „in Erprobung“ befindlichen Impfstoff doch irgendwie ĂŒbernommen haben und darĂŒber stolpern werden … .
        Liebe GrĂŒĂŸe an dich!

        GefÀllt 1 Person

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefÀllt das: