Staub


Die Sonne scheint und ich seh Staub!
Was soll das Ganze mit Verlaub?
Was ich seh an diesem Morgen,
blieb gestern noch vor mir verborgen.
Statt Frühlingsfreuden quält mein Herz
der Frühjahrsputz – Abneigungsschmerz.
Denn der steht an, ganz ohne Zweifel,
ich aber wünsche ihn zum Teufel.
Schnell Blumen gießen- Wintergarten-
der Staub im Haus kann bitte warten.
Da fällt mein Blick in eine Ecke
zwischen dem Balken und der Decke.
Was sehen meine scharfen Sinne?
Das feine Netz von einer Spinne!
Ok, ich schau jetzt nicht mehr weiter,
denn dieser Tag begann so heiter,
mit Sonnenschein und einem Lächeln-
jetzt bitte nicht schon wieder schwächeln.
Augen zu Gesicht zur Sonne-
denn nur Genuss ist eitel Wonne!



2 Comments on “Staub

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: