Einfach mal NICHTS tun …

Von 28 auf 11 Grad und Regen. Ok, es gibt Schlimmeres und der Regen wurde von der Natur bereits ersehnt, obwohl ich mich schon auf das Arbeiten im Naturbüro eingestellt habe. Dennoch; ich mag ich trübe Tage. Mein innerer Antreiber gibt dann Ruhe, was ohnehin selten der Fall ist. Das neue Manuskript wird gerade lektoriert und nun kann ich mich endlich zurücklehnen und einfach mal NICHTS tun.

Obwohl, gar nichts geht fast nicht, weil immer etwas Unaufschiebbares zu tun ist. Das bilde ich mir zumindest ein. Mein Techniker ist da viel entspannter. Apropos innerer Antreiber; kennt ihr ihn den TEST aus der Transaktionsanalyse zu diesem Thema? Hinter dem (TEST) Link steckt er. Er stammt zwar von einem Schulportal, entspricht aber den wissenschaftlichen Standards. Allerdings ohne Werbung und Verpflichtung. (War gar nicht so leicht zu finden).

Also, wenn Ihr Lust habt … Hilfts nichts schadets nichts, sagen wir Österreicher. Ich habe die Selbstanalyse schon vor Jahren gemacht und im Prinzip hat sich nicht viel geändert. Es ist eben schwer, alten Triggern zu entkommen …

Ich versuche es noch einmal im hier und jetzt.

Mit einfach mal NICHTS tun …

(Kann ja nicht so schwer sein)

Schönen Feiertag


Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: