Über den Dächern von Salzburg Teil 1

Der Mönchsberg

Bei Regenwetter machen wir gerne eine Stadtwanderung. Rund um den Mönchsberg fielen mir heute besonders die historischen Bauten auf, welche zum größten Teil bewohnt sind. Von der pompösen Jahrhundertwende Villa bis zu den pittoresken Wohnungen in den alten Türmen und Durchgangsbögen des alten Stadtteils – alles ist dabei. In so manchem Gemäuer würde ich selbst gerne residieren.

Eigene Erfahrungen

Dabei habe ich selbst einige Jahre über einem alten Durchgangbogen gewohnt. Unvergessen die kalten Winter hinter den meterdicken Steinmauern. Das Bad befand sich in einen andern Trakt des mittelalterlichen Stadthauses und war über eine offene Galerie zu erreichen. In meiner damaligen Unbedarftheit dachte ich mir nichts dabei, nachts in tiefster Dunkelheit nur mit einem Bademantel bekleidet von der Wohnung über die Gänge zu laufen. Das restliche Gebäude war unbewohnt. Die Wohnungen waren sanierungsbedürftig und nicht vermietbar.

Tatort Berlin

Zufällig ging es abends im Tatort ebenfalls um Menschen und ihre Bleibe. Allerdings im Zusammenhang mit Betongold- Spekulanten und Nötigung. Diese Berlin- Folge machte mich sehr nachdenklich und ich fand es bemerkenswert, dass diese Missstände aufgezeigt wurden.Aber wieder zurück zum Mönchsberg und den „Unterkünften“ über den Dächern von Salzburg.

Das war der erste Teil des Spazierganges. Morgen mehr …

🏦🕌🏦🕌 🏦🕌🏦🕌 🏦🕌🏦🕌 🏦🕌🏦🕌

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: