SEGELN/WELTUMSEGELUNG ⛵

Weltumsegelung 1994-1997

Unsere Weltumsegelung führte uns von 1994 bis 1997 auf der sogenannten Barfußroute von Papenburg an der Ems aus rund um den Globus. Unser Schiff vom Typ Alpha wurde in der Werft Essliger und Abt am Bodensee gebaut und war damals schon über 30 Jahre alt und 32 Fuß (9,75 m) lang. Die Werft gibt es leider nicht mehr. Vermutlich war die gute Qualität langfristig wirtschaftlich nicht machbar. Die Alpha 32 wird noch heute am Bodensee gesegelt.

Bis auf diverse Havarien zu Beginn der Reise die vor allem unserer Unerfahrenheit zuzuordnen sind, war »Tiburon II« eine treue Begleiterin, die uns während der gesamten Reise keine Probleme machte. Selbst ein Sturm mit 60 Knoten+ am Kap der Guten Hoffnung konnte ihr nichts anhaben. Da sahen wir schon blasser aus.

Fotovideo der Reise um die Welt

Statement von Bobby Schenk

»Who is Who«

http://www.bobbyschenk.de/who/who53.html

Fotos

Segeln jetzt;

20 Jahre später bin ich auf die Jeanneau 49 meines ‚Technikers‘ umgestiegen. Gemeinsam mit meinem Mann segle ich auf der Adria. Unser Schiff liegt in der Marina Vrsar, einem zauberhaften Hafenort in Istrien. Die schönsten Törns waren Opatija, der Velebitkanal und das faszinierende Revier von Montenegro.

Opatija 2020

Immer wieder dieses Flair, anziehend und da ist noch mehr, zum Atem holen und zur Freude, Jahrhundertwende- Prunkgebäude, spürt man vergangenes und Zeiten, als Kaiserinen forschend schreiten am Lungomare so wie wir, heute Abend jetzt und hier …





Ausgelaufen, wieder am Meer- kaum Gezeiten- herrliches Gleiten. Leichtes kräuseln, ein wenig Wind- Wogen wie Seide- wie zufrieden wir sind …☀️⛵

Montenegro 2019

Nach unserem denkwürdigen Abschied von Kroatien🧐 empfängt uns Montenegro mit einer traumhaft schönen und weitläufigen Bucht und Pinien bewaldeten Ufern die von der Zivilisation weitestgehend unberührt geblieben sind.

Während wir bei völliger Windstille über spiegelglattes Wasser motoren, begegnen uns nur wenige Sportboote. Ein beeindruckendes Gebirgspanorama tut sich vor uns auf. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Kein Vergleich zum touristisch überlaufenen Dubrovnik. Hier strahlt alles Ruhe und Beschaulichkeit aus.

Relax!

Als die anfänglich ausladende Bucht sich in östlicher Richtung verengt, werden erste touristische Bauten sichtbar. Vereinzelt stehen Baukräne an Land, die vermuten lassen, dass die Hoffnung besteht mehr Touristen anlocken zu können. Uns allerdings, gefällt es wie es gerade ist. Einfach schön.😊

Wir fühlen uns ein bisschen wie zu Hause…

In Tivat klarieren wir ein. Es dauert geraume Zeit, bis wir das Hafenamt finden. Zwei freundliche Engländer weisen uns den Weg. Ich stehe mit der Bugleine parat und der Kapitän manövriert die Grande Liberté sicher an die weit über das Schiff hinausragende Pier.

Weit hinausragend bedeutet, dass ich mir schon beim Anlegemanöver Gedanken darüber mache, wie ich je hoch- kommen- geschweige denn die Leine belegen soll. Als es soweit ist, hilft mir ein Bootsmann von der Megayacht nebenan. Heute scheint unser Glückstag zu sein.🍀

Während sich der Kapitän mit den Papieren unter dem Arm an der Pier hochwuchtet, um einzuklarieren, warte ich an Bord und beobachte die Hafenmanöver der ankommenden Yachten. Von souveränen ruhigen Skippern bis zu wüst herumbrüllenden „Steuerzwergen” ist alles dabei. Es ist immer wieder amüsant die unterschiedlichsten Charaktere unter den Schiffsführern zu beobachten.🤦

An der Zoll Pier

Nach zwei Stunden kommt mein Mann leicht genervt vom montenegrinischen Beamtentum zurück. Noch schnell die soeben erstandenen Landesflagge gesetzt und ab in eine ruhige Bucht. Wir sind insgesamt zwei Yachten.

Kotor, zwei Tage später…
Die »Grande« im Hafen von Kotor
Die Altstadt von Kotor…

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: