Das war’s …

Wieder zu Hause Während mein ruheloser Skipper noch am Schiff die niemals enden wollenden Reparaturen erledigt, habe ich mich von der Grande Liberté, nach einer ausgiebigen Putzrunde🧹🧽 verabschiedet, um mich zu Hause dem vernachlässigten Garten🍁 zu widmen und ein Resümee dieser Reise zu verfassen. Die Route Los ging’s in Dubrovnik, wohin Freunde unser Schiff vom…

Read more Das war’s …

Ach, es kann so schön sein….

Gab es zu Beginn unseres Herbsttörns ein paar Wetter und Beamten- bedingte Hindernisse, so entpuppt sich die letzte Woche als wahre Freude. Ab den Kornaten wurde das Wetter fein, der Wind blies beständig aus Süden und schob uns sanft dem Heimathafen entgegen. Wir fanden leere Bojenfelder und einsame Ankerplätze. Wir besuchten Molat, füllten unseren Proviant…

Read more Ach, es kann so schön sein….

Nachsaison- oder was?

Nachdem wir das beschauliche Montenegro verlassen haben und wieder über Dubrovnik im schönen aber äußerst gewinnorienten Kroatien einklariert haben, geht die Suche nach sicheren und freien Ankerplätzen los. Frei, bedeutet ohne Bojenfelder, denn eine Nacht vor Boje schlägt »ohne Frühstück« mit mindestens 35 Euro zu Buche. Ein schwieriges Unterfangen, wie sich bald herausstellt. Bis Korcula…

Read more Nachsaison- oder was?