Kategorie: KULINARIK

Rund um das Essen

Aufräumen und Verzichten🧹…⛔

… und den Christbaum und die Weihnachtsdeko abräumen. Pünktlich zu Heiligen Drei Könige ist bei uns Schluss mit Flitter. Auch wenn es bei den traditionellen Christen am Land üblich ist, die Deko bis Lichtmess, den 2. Februar, stehen zu lassen. Hintergrund dieser christlichen Tradition… Continue Reading „Aufräumen und Verzichten🧹…⛔“

Kürbisbrot

Dieses Rezept habe ich allerdings mit Zucchini auf Instagram entdeckt. Es ist so simpel, dass ich es mit unserem Kürbisüberschuss versucht habe. Und was soll ich sagen-, mein Techniker schwärmt in höchsten Tönen und das treibt mich zu immer neuen und besseren Varianten mit… Continue Reading „Kürbisbrot“

Heute am Herd…

Morgen geht es endgültig in den Süden. Heute hat es heftig geregnet und meine durstigen Garten-Zöglinge haben sich darüber sehr gefreut. Kurz hörte ich zwischendurch ein paar Hagelkörner in humaner Größe an das Dachfenster knaspern. Aber wie gesagt nichts Schlimmes. Und Zack hat es… Continue Reading „Heute am Herd…“

„Red keinen Holler!“

… lautet eine Redewendung im Wiener Dialekt. Was ins Hochdeutsche übersetzt bedeutet, rede keinen Unsinn. Allerdings steht das Wort Holler auch für den wunderbar duftenden Holunder und um den geht es heute. Vor vier Jahren brach ich einen Holunderzweig im nahen Wald, brachte ihn… Continue Reading „„Red keinen Holler!““

Die easy cheesy Fleischtomaten Vermehrung 🍅

Letzten Muttertag haben sich meine Tochter und ich ein Wochenende in Opatija gegönnt. Neben Meer, Entspannung, langen Gesprächen und Spaziergängen hatten wir am Sonntag Lust auf den Markt in Rijeka. Er ist riesig und bietet alles, was ein kulinarisches Herz begehrt. Und das zu… Continue Reading „Die easy cheesy Fleischtomaten Vermehrung 🍅“

Ein wunderbares Osterwochenende …

… wünsche ich euch allen. Anbei ein paar Bilder von der „Schranne“ in Salzburg. Hier gibt es alles, was das Osterherz begehrt. Und das nicht nur zu Ostern.Bauern und Händler bieten ihre Waren jeden Donnerstag rund um die Andräkirche an.Die Vielfalt ist groß, die… Continue Reading „Ein wunderbares Osterwochenende …“

Schlechtes Wetter- tolle Stimmung

Gestern mussten wir uns regelrecht aufraffen, um bei Regen, Wind und Kälte einen Stadtbummel in Salzburg zu wagen. Aber die Aussicht, mal NICHT kochen zu müssen, sondern im Wirtshaus Hinterbrühl bedienen zu lassen, war zu verlockend. Und was soll ich sagen; das Kalbsschnitzerl auf… Continue Reading „Schlechtes Wetter- tolle Stimmung“

Im Lungau

Wir hatten Lust auf frische Bergluft und Bewegung. Die Temperaturen haben sich auf an die 20 Grad eingependelt und der Herbst ist klar im Vormarsch. Der Lungau ist ein Bezirk im Südosten des Bundeslandes Salzburg. Er ist bekannt für seine gesunde Luft, die herrliche… Continue Reading „Im Lungau“

Alles gleichzeitig 🥬

Momentan können wir uns tagtäglich frisch und gesund ernähren. Alles schießt, alles sprießt. Nun steht Gemüse auf dem Speisezettel, bis es aus den Ohren grünt. Aber mal ehrlich- es ist schon ein großer Unterschied zwischen Supermarkt- Salat und eigenem. Der Geschmack, die knackige Konsistenz… Continue Reading „Alles gleichzeitig 🥬“

Es sprießt … Morgen mehr darüber  …

Ich wusste es …

Mangels eines Panettone-Ringes greife ich zur Gugelhupf Form. Das geht auch, habe ich gelesen. Liebevoll lege ich sie mit Backpapier aus. Könnte ja sein, dass der Teig unverhofft aufersteht und in ungeahnte Höhen steigt. Weitere 20 Minuten Warten auf ein Wunder.

Abwarten und kochen … 🍷🍕

In Österreich schon wieder jede Menge neuer sinnbefreiter Maßnahmen vom Buberlkanzler, aber was solls. Ich schreibe und verwöhne meinen Techniker, helfe bei der Schiffsrenovierung, putze, koche und backe. Kulinarisch begebe ich mich auf Entdeckungsreise und probiere Neues aus. Ein bisschen Sally und Jamie Oliver… Continue Reading „Abwarten und kochen … 🍷🍕“

Mein Beitrag zum Fotoprojekt ‚Nahrung‘

Royusch haben zu einem Fotoprojekt zum Thema Nahrung aufgerufen. Da ich gerade Fotos archiviere und mir zufällig eine unfassbar tolle Geburtstagstorte untergekommen ist, teile ich diese mir euch. Das süße Kunstwerk war aus Biskuit mit Schokoglasur und die Figuren und die Geschäftseinrichtung waren aus… Continue Reading „Mein Beitrag zum Fotoprojekt ‚Nahrung‘“

Was ich lieber nicht über Büffelmozzarella gewusst hätte …

Der Mozzarella di Bufala wird in Süditalien produziert. Soweit so gut. Einmal pro Jahr bringt die Kuh ein Kalb zur Welt, denn sonst würde sie keine Milch produzieren. Ist das Junge jedoch ein Stier, ist es wertlos. Die Bauern lassen die Stierkälber einfach verhungern und verdursten oder sie ‚erlösen‘ sie, indem sie sie mit einem Hammer erschlagen oder ertränken.

%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das: